Wreck

Dieli-Diver

Ob es sich um Wracks handelt, die absichtlich versenkt wurden, um „aquatischen Lebewesen“ und Tauchern als künstliches Riff zu dienen, oder ob sie Ergebnis eines Unglücks sind, Wracks sind immer so etwas wie faszinierende Fenster in die Vergangenheit. Schiffe, Flugzeuge und auch Autos unter Wasser sind beliebte Objekte, um sie zu erkunden sich an den Lebewesen zu erfreuen, die sich dort angesiedelt haben.

Jedes Wrack bietet vielerlei Gelegenheiten, um irgendetwas Besonderes zu entdecken, um vielleicht sogar ein Mysterium aufzuklären, das dieses Wrack umgibt, oder um etwas zu erspähen, was andere Taucher übersehen haben.

Der PADI Spezialkurs „Wracktauchen“ ist populär, weil er dem Taucher ganz besondere Abenteuer bietet; dass dabei verantwortliche Praktiken beim Betauchen von Wracks erlernt und beachtet werden, ist selbstverständlich.

Lernziel:

  • Sicherheitsaspekte für das Navigieren an Wracks und das Erkunden von Wracks.
  • Wie man sich einen Überblick über ein Wrack verschafft und eine Karte davon erstellt.
  • Verwendung von Leinen und Reels (Leinenrollen), um auf sichere Weise in ein Wrack hineinzutauchen und beim Erkunden des Wracks als Orientierung zu dienen.
  • Techniken, um keine Sedimente aufzuwirbeln, um nichts am Wrack zu zerstören und um seine „aquatischen Bewohner“ nicht zu stören.

Anforderungen

  • ab 15 Jahren
  • Padi Adventure Diver

Leistungen

  • Brevet nach erfolgreichem Abschluss
  • 4 Tauchgänge

excl. Kursunterlagen